Mittelalterlicher „Transporter“ und Bohnen-Dünger

Als edles Fortbewegungsmittel sowie zur Belustigung der Adeligen auf Turnieren und unabdingbar auf dem Schlachtfeld oder als Arbeits-, Pack- und Lasttier der Bauern erfüllte es viele Zwecke. Sicher wisst ihr was wir meinen?! Klar! Undenkbar ist das Mittelalter ohne Pferde. Wer heute mal ein echtes Pferd ansehen und anfassen möchte muss durchaus weiter schauen oder hier schnell sein. Wir werden 2 Pferde vor Ort haben. Reiten ist leider nicht möglich. Dafür alles drum herum. Und so dürft ihr nach einer wichtigen Sicherheitseinweisung nicht nur streicheln sondern erfahrt auch etwas über ihre Lebensweise und Einsatzmöglichkeiten heute, dürft sie füttern und am Ende auch die Pferdeäpfel auf unser Gemüsebeet verteilen. Endscheidend ist nämlich nicht, ob man mit jemandem Pferde stehlen kann, sondern wer den Mist vom Hof schaufelt. Gern darf jedes Kind eine Möhre oder Banane für die Pferde mitbringen, denkt bitte auch an einen kleinen Snack für Euch. Wichtiger Hinweis: Es ist unbedingt geschlossenes, über den Knöchel reichendes Schuhwerk zu tragen. Ohne feste Schuhe ist der Kontakt zu den Pferden mit über 500 kg Lebendgewicht für die Füße zu gefährlich und deshalb nicht möglich. Wir bleiben auf dem Hof der Waldschule und können die Veranstaltung inklusiv auch für besondere Bedürfnisse anpassen. Sprich uns bitte bei der Anmeldung an, was du brauchst. für Familien mit Kindern von 3-6 Jahren
Kategorie:
Kinder, Jugend & Familie
Termin:
Datum:
Di. 02.08.2022
Beginn:
10:00 Uhr
Hinweise zum Termin:
bis 12.00 Uhr Erwachsene 12 €, Kinder 8 €
Veranstaltungsort:
Veranstaltungsplatz:
Waldschule Cappenberg
Straße:
Am Brauereiknapp 17
PLZ und Ort:
59379 Selm-Cappenberg
Veranstalterdaten:
Veranstalter:
Waldschule Cappenberg
E-Mail:
info@waldschulecappenberg.de
Straße, HausNr.:
Am Brauereiknapp 17
PLZ, Ort:
59379 Selm
Webseite:
www.waldschulecappenberg.de
Telefon:
02306/53541
FAX:
02306/53586
Facebook:
www.facebook.com/page/waldschule-cappenberg
Bemerkung:
-