Letzte Hilfe

Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen am Lebensende Erste Hilfe ist in unserer Gesellschaft eine selbstverständliche Aufgabe alle Bürgerinnen und Bürger. In Unfallsituationen Erste Hilfe zu leisten, das ist eine Basis unseres Zusammenlebens, ist Ausdruck mitmenschlicher Solidarität. In dieser Fortbildung geht es um Letzte Hilfe. Was ist wichtig und zu beachten, wenn jemand stirbt? Wir müssen nicht hilflos bleiben. Denn auch am Lebensende können wir viel Gutes tun. Wir können mit dazu beitragen, dass Sterben heute menschlich bleibt und unsere Gesellschaft von der Sorge umeinander zusammengehalten wird. www.letztehilfe.info Entwickelt und standardisiert vom Palliativmediziner Dr.Bollig möchte dieser Kurs Sicherheit im Umgang mit Sterbenden geben. Verschiedene Aspekte rund um die letzte Lebensphase, Tod und die Zeit nach dem Versterben werden angesprochen.
Kategorie:
Vortrag
Termin:
Datum:
Mi. 25.05.2022
Beginn:
17:00 Uhr
Hinweise zum Termin:
Die Veranstaltung dauert ca 4 std. und ist für Sie kostenfrei. Eine telefonische Anmeldung unter 02592-9786156 ist erforderlich. Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen.
Veranstaltungsort:
Veranstaltungsplatz:
Räumlichkeiten der Hospizgruppe
Straße:
Kreisstraße 51
PLZ und Ort:
59379 Selm
Veranstalterdaten:
Veranstalter:
Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen e.V.
E-Mail:
info@hospiz-selm.de
Ansprechpartner:
D.Stockmann und B. Krumminga
Straße, HausNr.:
Kreisstrasse 51
PLZ, Ort:
59379 Selm
Webseite:
www.hospiz-selm.de
Telefon:
02592-9786156